Kindertanzgruppe beim Jubiläum des CMI

Bewertung:  / 0
SchwachSuper 
Details
Mitgestaltung des 35-jährigen Jubiläums des Collegium Musicum IuvenaleMitgestaltung des 35-jährigen Jubiläums des Collegium Musicum Iuvenale

Kindertanzgruppe beim 35-jährigen Jubiläum des Collegium Musicum Iuvenale

Die Kindertanzgruppe des Volkstrachtenvereins Ochsenfurt gestaltete das Jubiläum des Collegium Musicum Iuvenale mit.

Es war das erste Aufeinandertreffen des Volkstrachtenvereins Ochsenfurt mit dem Collegium Musicum Iuvenale bei deren Jubiläumskonzert zum 35-jährigem Bestehen am 4.6.2016 in der Dreifachturnhalle. Eröffnet wurde dieses Konzert mit einer klassischen fränkischen Polonaise, die sich mit insgesamt 150!!! Mitwirkenden durch die Turnhalle schlängelte. Dazu spielte die Musikkapelle Giebelstadt-Sulzdorf einen schier endlosen Marsch, sodass dem Dirigenten am Ende fast der Arm abgefallen wäre.

Nach dieser imposanten Eröffnung folgten die Grußworte von Dr. Astrid Eitschberger, die vor 35 Jahren als 12-jährige das CMI aus der Taufe hob. Der erste Bürgermeister der Stadt Ochsenfurt, Peter Juks, richtete ebenfalls Grußworte aus und bedankte sich bei Dr. Astrid Eitschberger für deren Arbeit.

Anschließend kamen die verschiedene Gastauftritte der anwesenden Gruppen wie der Chor der Grundschule Ochsenfurt, der Renaissance Chor aus Neuburg, eine afrikanische Trommelrunde sowie die am weitesten angereisten italienischen Gäste.

Die Kindertanzgruppe des Volkstrachtenvereins zeigte unter besonderer musikalischer Begleitung die Finger - Polka sowie die Stern - Polka, die mit einem sehr großem Applaus zu Ende getanzt werden konnte. Ein Mitwirkender vom CMI sagte nach dem Konzert, dass für ihn die Kinder des Volkstrachtenvereins der Höhepunkt des Abends waren.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

   
© Gebrüder Weiskopf