Volkstrachtenverein spendet 5.000 Euro

Bewertung:  / 0
SchwachSuper 
Details
SpendenübergabeSpendenübergabe

Spendenübergabe an Spitalverein und Ochsenfurter Tafel 2017

Volkstrachtenverein Ochsenfurt spendet 5.000 Euro an gemeinnützige Vereine in Ochsenfurt.

Die Spendenübergaben fanden am Samstag, den 18.02.2017, im Ochsenfurter Spitalhof statt. Dieser Verein macht es sich seit Jahren zur Aufgabe, die historische Spitalanlage zu renovieren und diese für die Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Die Vorsitzende des Volkstrachtenvereins, Rosemarie Brauner, sagte, dass es wichtig ist, dass die historische Spitalanlage in Ochsenfurt erhalten bleibt.

Neben dem Spitalverein erhielt auch die Ochsenfurter Tafel eine Spende über 2.500 Euro. Dieser Verein setzt sich mit zahlreichen Ehrenamtlichen Helfern für die sozial Benachteiligten Menschen in Ochsenfurt ein. Die Vorsitzenden der beiden Vereine waren sichtlich überrascht über die Höhe der Spende und bedankten sich recht herzlich.

Die zweite Bürgermeisterin der Stadt Ochsenfurt, Rosa Behon, bedankte sich ebenfalls bei allen drei Vereinen und sprach vor allem das Ochsenfurter Bratwurstfest an, dass der Volkstrachtenverein jedes Jahr veranstaltet.

Im Bild von links: Andreas Mohr (stellvertretender Vorsitzender Volkstrachtenverein), Marco Weiskopf (Schriftführer Volkstrachtenverein), Ernst Mohr (Kassier Volkstrachtenverein), Rosemarie Brauner (Vorsitzende Volkstrachtenverein), Christine Nagel (Spitalverein), Renate Lindner (Spitalverein), Gerhard Nagel (Spitalverein), Reinhold Breunig (Ochsenfurter Tafel), Traudl Baier (Ochsenfurter Tafel) und Rosa Behon (zweite Bürgermeisterin der Stadt Ochsenfurt)

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

   
© Gebrüder Weiskopf