Beiträge

8. Ochsenfurter Bratwurstfest vom 15.05.1970 bis 18.05.1970

Programm 8. Ochsenfurter Bratwurstfest 1970

In diesem Jahr nahm das traditionelle Bratwurstfest wieder einen schönen und erfolgreichen Verlauf, auch weil sich die Frauen und Männer des Volkstrachtenvereins an allen Festtagen ehrenamtlich zur Verfügung stellten.

Am Samstag Abend zog die Festmusik des Volkstrachtenvereins unter der Leitung von German Hofmann vom Marktplatz in das überfüllte Festzelt. Im Anschluss an die Begrüßung durch Emil Döppler zapfte der 1. Bürgermeister Dr. Oechsner das erste Faß der Ankerbrauerei an.

Rechtzeitig fertiggestellt wurde dieses Jahr der Parkplatz unterhalb der Mainbrücke in Ufernähe, sodass weit über 500 Kraftfahrzeuge geparkt werden konnten und der Weg zum Zelt nicht weit war.

In dankbarer Erinnerung an das Mitwirken einer Frankreichfahrt bekam Kapellmeister German Hofmann einen alten französischen Stich vom Vorsitzenden des Main-Franken-Kreises Würzburg, Georg Götz, überreicht. Dort hatte die Trachtenkapelle große Begeisterung ausgelöst und es erschienen Artikel mit Bildern zahlreichen Zeitungen.

Am Pfingsmontag segnete Stadtpfarrer Dekan Josef Zobel nach dem Spätgottesdienst 253 Personenkraftwagen, 33 Lastkraftwagen, fünf Motorräder und einen Bus. Zahlreiche Bürger und auch die Feuerwehr, Karthäuserbrauerei, Klosterbrauerei und Ankerbrauerei beteiligten sich mit ihren Fahrzeugen. Anschließend fand ein lustiges Quiz für Kinder im Festzelt statt.

Auch am höchsten Feiertag der einheimischen Bevölkerung kamen sämtliche Betriebe mit ihren Mitarbeitern ins prächtig gefüllte Festzelt herunter und ließen sich die Ochsenfurter Bratwürste schmecken.

Über das Wetter konnte man sich nicht beklagen. Viele Besucher kamen mit Omnibussen von sehr weit her (Dortmund und Bochum) oder mit Passagierschiffen nach Ochsenfurt und sie berichteten nur gutes über das Bratwurstfest.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

   
© Gebrüder Weiskopf